ShapeShapenoun_858497_ccShapeGroupfacebookGroup 7flowerSlice 1googleGroup 22Group 13messge1GroupodooOval 13 Copy 2Oval 13aGroup 23rocketShapeGroup 35Page 1twitteryogi

Smart Contracts auf der Blockchain: Mit solider Geschäftsprozessoptimierung und jenseits des Bitcoin-Hypes präsentiert sich MEDIASAPIENS auf der Internet World 2018.

Smart Contracts garantieren eine sichere Abwicklung von Geschäftsprozessen, die mit (hohen) Werten verbunden sind. Jenseits des Bitcoin-Hypes entstehen auf Basis der Blockchain als Vertrauens-Infrastruktur vollautomatische „Prozess-Fabriken,“ die Unternehmen Millionenbeträge einsparen.

Smart Contracts sind klar definierte Verträge – zum Beispiel zur Abwicklung von Zulieferketten, die in spezialisierten Programmiersprachen (z. B. Solidity) geschrieben werden. An die Stelle von uminterpretierbaren Rechtstexten treten eindeutige Programmieranweisungen, die einen Vertrag bis ins kleinste Detail beschreiben.

Der Kontrakt wird sicher verschlüsselt und an eine Blockchain gebunden. Damit ist seine Ausführung sowie das Einfordern eventueller Vertragsstrafen sichergestellt, ohne dass Dritte (Notare, Anwälte, Escrows) beauftragt werden müssen. Zudem ist es dann unmöglich, den Kontrakt unbemerkt zu ändern – dies beugt einer „Umdeutung“ der Vertragsbestandteile vor und hilft, Betrug zu vermeiden.

Leitthemen Logistik und POS: Ideales Spielfeld für Blockchain und Smart Contracts

Zwei der Leitthemen der diesjährigen Internet World – Logistik und POS – sind ideale Anwendungsgebiete für Blockchain-Technologie und Smart Contracts. Nach dem Bankensektor war die Logistikbranche die erste, die die Vorteile von Blockchain umsetzte, um bislang nur halbdigitale Prozesse voll zu digitalisieren. Inzwischen sind in modernen Logistik-Unternehmen Smart Contracts eher die Regel als die Ausnahme. Auch bei POS-Prozessen, die die analoge mit der digitalen Welt verbinden, ist die Blockchain eine sichere Grundlage.

Vorsicht: Es gibt kein „Undo“!

Bei allen Vorteilen bergen Smart Contracts eine Gefahr, die oft übersehen wird: Ist ein Kontrakt einmal auf der Blockchain publiziert, kann man dies nicht mehr rückgängig machen. Diese an sich gewünschte Eigenschaft wird zum Problem, wenn sich ein Fehler in der Programmierung des Kontrakts eingeschlichen hat. Der notwendige Audit eines Smart Contracts kann mit speziellen Tools zwar teils automatisiert werden. Bei wichtigen Kontrakten erfordert ein gründlicher Audit immer mindestens zwei erfahrene, menschliche Berater, die den Geschäftsprozess und die Programmierung durchdringen.

Die Zukunft: Der menschenleere Verhandlungstisch?

Schon heute werden Geschäfte mit Milliardenvolumina automatisiert durchgeführt und teils sogar verhandelt. Sicher sind Smart Contracts – z. B. auf Basis von Solidity – kein vollwertiger Ersatz für menschliche Verhandlungen. Sie helfen jedoch schon heute, Ressourcen in Einkauf, Vertrieb und Rechtsabteilungen freizusetzen. Diese können Unternehmen für noch anspruchsvollere Aufgaben einsetzen, um ihr Wachstum zu beschleunigen.

Über MEDIASAPIENS

Mit Teams in Hamburg, Moskau, Kiew und Kharkiv entwickelt die MEDIASAPIENS GmbH Lösungen zur sicheren Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Wir beraten beim Aufbau von Blockchain-Plattformen, führen Audits von Smart Contracts durch und entwickeln schlanke und robuste Individualsoftware auf Basis von Microservices, die sich flexibel in Ihre Systemlandschaft einfügt. So durchdringen wir sowohl unternehmerische als auch IT-relevante Aspekte und schaffen die Basis für zuverlässige, schnelle und sichere Prozessabwicklung mittelständische Unternehmen und Konzerne in der Logistik, Handel, Produktion, Dienstleistung und E-Commerce.

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich dem Einsatz von Cookies einverstanden. Informationen zu Cookies.